Überspringen zu Hauptinhalt
04131 - 220 54 90 info@aktiv-online.net

Google Update Panda: Gewinner und Verlierer in der Touristik

Eigentlich sollte die nächste News erst in 14 Tagen erscheinen, doch die aktuellen, spannenden Entwicklungen bei Google.de sollen den werten Lesern nicht vorenthalten werden:

Bereits vor einigen Monaten veränderte das jüngste Google Update mit dem Namen Panda die englischsprachigen Suchergebnisse der Suchmaschine. Die SEO-Fachwelt wartete seitdem mit großer Spannung auf die Veränderungen in Deutschland. Am Freitag Mittag dann endlich informierte die Suchmaschine auf ihrem Blog über den erfolgten Roll-out. Heute, drei Tage später, sind die ersten Änderungen gut sichtbar.

Die Gewinner und Verlierer vom Panda-Update in der Touristik im Überblick:

Gewinner

ab-in-den-urlaub.de + 9 %

tripadvisor.de + 8,1 %

weg.de + 7,6 %

Verlierer

tripsbytips.de – 62,0 %

fewotraum.de – 68,2 %

bucher-reisen.de – 94,9 %

Webseiten von Aktiv-Reise.Netz-Kunden

segelreisen-online.de (Kaya Lodge) + 6,4 %

velociped.de + 19,4 %

jordanien.de (Diamir) + 23,4 %

Über die Gewinner und Verlierer insgesamt informiert Sistrix. Ausgangsbasis ist deren Sichtbarkeitsindex der lertzten Woche im Vergleich zu dieser Woche. Wer wissen möchte, ob seine Webseite vom Panda Update profitiert, sendet einfach eine Anfrage ans Aktiv-Reise.Netz. Die Auskunft erhalten interessierte Unternehmer kostenfrei.

Im Gegensatz zu manchen SEO-Fachleuten erwartet das Aktiv-Reise.Netz in den kommenden Wochen keine weiteren gravierenden Veränderungen. Auf das Panda-Update musste lange gewartet werden. Jetzt ist es umgesetzt. Aus den Veränderungen sind die folgerichtigen Konsequenzen zu ziehen.

Der Trend geht weiter in Richtung „unique content“. Reiseveranstalter mit einmaligen, aussagekräftigen und vielen Texten werden auch in Zukunft von Google Updates profitieren.

An den Anfang scrollen