Überspringen zu Hauptinhalt
04131 - 220 54 90 info@aktiv-online.net

Suchbegriff eingeben: Sinnverwandte und Synonyme

Sinnverwandte Begriffe werden von der Masse der Internetnutzer häufig synonym genutzt. So kann es vorkommen, dass Interessenten an einer Selbstfahrertour im Mietwagen durch Namibia den Begriff “Mietwagen Namibia”, “Namibia Selbstfahrer” oder auch “Autovermietung Namibia” bei Suchmaschinen eingeben. Auf welchen Begriff sollte das Angebot in dem Falle optimiert werden? Nach der Frage, ob generische oder spezifische Suchbegriffe passender sind und ob Suchbegriffe eher im Singular oder im Plural eingegeben werden, geht es im letzten Artikel der Serie “Suchbegriff eingeben” um sinnverwandte Ausdrücke.

Unsere Arbeit bei der Webanalyse zeigt, dass Ausdrücke und Formulierungen, die für wichtig gehalten werden, in der Realität bei Google nicht besonders gefragt sind. Wir sind der Meinung, dass Suchbegriffe primär in den Köpfen der Verbraucher existieren. Nicht die Reiseveranstalter, sondern die Verbraucher sind die Urheber der Suchbegriffe.

Suchmaschinenoptimierung bedeutet in letzter Konsequenz neben der technisch suchmaschinenfreundlichen Programmierung und der passenden Anzahl an Begriffen an den richtigen Stellen vor allen Dingen, dass die Formulierung des Angebotes dem Vokabular der Internetnutzer anzupassen ist.

Der Volksmund sucht zum Beispiel öfter nach “Füller” als nach “Füllfederhalter”. Als Schreibgerätehersteller bedeutet dies eine Anpassung seiner Produktbezeichnungen an den kürzeren umgangssprachlichen Begriff. Im Print-Katalog muss diese Tatsache nicht unbedingt zur kürzeren Schreibweise führen. Bei Suchmaschinen hingegen ist das ein ganz wichtiger Faktor. Priorität hat die Wortwahl des Kunden. Er bestimmt, wie er sein Kaufinteresse benennt. Unternehmen haben sich dem zu fügen, wenn die Webseite erfolgreich sein soll.

Suchmaschinenoptimierung kann elegant die Nachfrage mit dem Angebot verbinden. Selbst Nachfrage schaffen, kann sie aber kaum.

Worauf sollte nun eine Namibia Selbstfahrertour optimiert werden? Wegen der Abhängigkeit von der Mitbewerberdichte ist das nicht pauschal zu beantworten. Die umgangssprachliche Formulierung “Selbstfahrer Namibia” wird bei Google.de immerhin durchschnittlich 170 mal pro Monat eingegeben, “Autovermietung Namibia” 480 mal und “Mietwagen Namibia” suchen laut Google Adwords 1900 Menschen pro Monat.

Das AktivReiseNetz sucht keinen Mietwagen in Namibia, wird aber trotzdem eine dreiwöchige schöpferische Pause einlegen und sich am 10.August mit der nächsten News melden.

An den Anfang scrollen