Überspringen zu Hauptinhalt
04131 - 220 54 90 info@aktiv-online.net

Absatzförderung durch gezielte Suchmaschinenoptimierung – Wie erreichen Reiseangebote erste Platzierungen bei Google?

Wege zur besseren strategischen Nutzung des Internetauftritts

Das AktivReiseNetz empfiehlt Nischenveranstaltern zur Absatzförderung gezielte Suchmaschinenoptimierung. Neben der klassischen Anzeigenschaltung auf Suchmaschinen tritt die bessere Platzierung in den nativen Suchergebnissen stärker in den unternehmerischen Fokus. Analysen von Webauftritten stärken den Prozess zur Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die Überarbeitung der Webseiten fördert eine höhere Platzierung bei Google & Co. Informationen dazu erhalten Unternehmer parallel zum fvw Kongress auf der TravelExpo vom 14. bis 15. September in Köln.

„Platz 6 im Google-Ranking zu einem Suchwort klickt nicht mal mehr jeder zwanzigste Interessent an, Platz eins aber fast jeder Zweite“ schätzt Mario Fischer, Professor für Wirtschaftsinformatik und Online-Marketing, in einem SPIEGEL-Artikel. Die Sichtbarkeit von Unternehmen und ihrer Angebote in Suchmaschinen wie Google beeinflussen den Unternehmenserfolg: Laut einer Studie erfolgen 85 Prozent aller Zugriffe im Internet über Suchmaschinen. Damit ist der Internetauftritt zu einem wirtschaftlichen Faktor geworden, der durchdacht sein will.

Suchmaschinenoptimierung – Erfolgsfaktor im Reisemarkt

„Mittlerweile reicht es nicht mehr aus, als Reiseveranstalter seine Homepage zu pflegen. Wer bei Google ganz oben stehen will, muss seine Inhalte auf das Suchver­halten der Nutzer abstimmen“, weiß Roland Delion, Geschäftsführer vom AktivReiseNetz. Seit 2008 führt das AktivReiseNetz systemische Analysen und die Optimierung von Webseiten für Reiseveran­stalter durch, die sich auf Nischen spezialisiert haben. „Wer als Nischenveranstalter gefunden werden will, muss das Suchverhalten reisewilliger Internetnutzer kennen“, so Delion. Unternehmer sollten sich deshalb fragen: Mit welchen Begriffen suchen Verbraucher ihre Reisen im Internet? Wie werden meine Reiseangebote gefunden? Wie muss meine Seite gebaut sein, damit Google sie bei dem gewünschten Begriff ganz oben listet?

Webanalyse – Identifikation, Analyse und Vergleich

Laut Nielsen NetRatings nutzen 94 Prozent der User das Internet im Prozess der Kaufentscheidung. Die Optimierung für Suchmaschinen ist ein Teilbereich des Suchma­schinenmarketings. Suchmaschinenmarketing verbindet Produktwerbung mit Öffentlich­keitsarbeit und formt die Unternehmensmarke. Eine individuelle Webanalyse ist die Basis für die zukünftige Steigerung der Besucherzahlen. Ihre Ergebnisse helfen, die (Angebots-)Seiten für Suchmaschinen schrittweise zu verbessern. Im Verbesserungsprozess werden zunächst die exak­ten und häufigsten Suchbegriffe für das jeweilige Reiseangebot identifiziert. Dann wird die Platzierung der Webseite des Reiseveranstalters mit den zehn Bestplatzierten des wichtigsten Suchbegriffes verglichen. Das Ziel ist, die Analyse­erkenntnisse abschließend auf andere (Angebots-)Seiten zu übertragen. Auf diese Weise können Reiseveranstalter kostengünstig ihre Webseite höher platzieren. Langfristig sparen sie Anzeigenkosten.

Online-Konzept – Inhalt, Technik und Mikrosites

Suchmaschinenoptimierung sollte aus den drei Arbeitsfeldern Inhalt, Technik und Umfeld bestehen. Sind die drei Wirkkreise aufeinander abge­stimmt, steigt die Chance auf eine bessere Google-Platzierung. Im Umfeld können zum Beispiel Mikrosites, die ergänzend zum unternehmenseigenen Webauftritt eigene Inhalte bündeln, die Wahrnehmung von Reiseveranstaltern steigern. Im April ergab eine Studie des Marketing- und Marktforschungsunternehmens Millward Brown, dass Microsites die Markenwahrnehmung von Internetnutzern positiv beeinflussen können: Die Kombination von einfacher Handhabung und nützlichen Informationen hilft, die Kernbotschaft der Marke oder Kampagne zu verankern.

Über AktivReiseNetz

Das AktivReiseNetz kommuniziert seit 2005 für Reiseveranstalter mit Endkunden auf Reisemessen, Blogs und Social Media Portalen. Den Absatz fördert es zusätzlich durch die Optimierung von Reiseveranstalter-Webseiten (SEO) und mittels organischem Linkaufbau. Als Full-Service-Agentur ist es mit einem auf Kommunikation und Distribution bezogenen Dienstleistungsspektrum zur Kundengewinnung tätig.

Zu seinem Kundenkreis gehören mehr als 70 Reiseveranstalter, die überwiegend Rad-, Wander- und Erlebnisreisen durchführen. Für Reiseveranstalter verbindet der integrative Ansatz vom AktivReiseNetz die Wirkung von klassischen mit der innovativen Kraft jüngerer Direktvertriebswege. Interessierte Unternehmer können sich vom 14. bis 15. September auf der TravelExpo, die zeitgleich zum fvw Kongress in Köln stattfindet, am dem Stand H1 informieren.

An den Anfang scrollen